Konferenz in Wien (2006)

Anlässlich der EU-Präsidentschaft Österreichs fand vom 8. – 10. Juni 2006 im Architekturzentrum Wien das Treffen des Europäischen Forums zum Thema Wege zur Qualität statt.

Das Programm der Konferenz

DONNERSTAG, 8. Juni 2006, Vormittag
Steering Committee of the European Forum for Architectural Policies
Ort: Podium Az W – Architekturzentrum Wien, Museumsquartier, 1070 Wien
Vorsitz: Bernd Hartmann

10’00     Come together
10’30     Steering Committee
13’00     Reception in the Ringturm – exhibition of the ‘Mies van der Rohe Prize-winning’ projects

DONNERSTAG, 8. Juni 2006, Nachmittag
Konferenzthema: Wege zur Qualität 
Ort: Podium Az W (Architekturzentrum Wien, Museumsquartier, 1070 Wien)
Moderation: Markus Spiegelfeld

Programm
15’00     Begrüßung
15’10     Adolf Krischanitz: Architektur ist der Unterschied zwischen Architektur
15’30     Jakob Dunkl / Querkraft Architekten: Wir brauchen mehr Architekten
15’50     Christian Kühn: Architekturvermittlung in Österreich 
16’05      Diskussion
16’30      Kaffee-Pause
16’50      Volker Dienst: Baukultur und Politik im Dialog – Österreich im Aufbruch?
17’05     Max Rieder: Baukultur und Politik
17’20     Roland Gruber: Wonderland –
Der Aufbau eines europäischen Netzwerkes für junge Architekturschaffende

17’30     Diskussion
18’00     Ende

 

Abends ab 19 Uhr

Architektur.Fest.Europa

Gemeinsam veranstaltet von
Architekturzentrum Wien, Wonderland, Architekturtage 2006, Europäisches Forum für Architekturpolitik
im Museumsquartier (Flyer)

FREITAG, 9. Juni 2006
Konferenzthema: Wege zur Qualität 
Ort: Podium Az W
Moderation: Georg Pendl

Programm:
9’00    Come together
9’30     Georg Pendl | Barbara Feller:
Präsentation von ausgewählten Modellen „Wege zur Architekturqualität
10’00     Diskussion
10’30     Kaffee-Pause
11’00     Präsentationen zum Konferenzthema

Miha Desman, Slowenien:  As simple as that. Aktueller Schulbau in Slovenien 
Josef Ostermayer / Wohnfonds Wien, Österreich: Der Wiener Bauträgerwettbewerb
Nina Berre / Norsk Form, Norwegen: The National Tourist Routes, Norway 
Markus Spiegelfeld, Österreich: Das Kabelwerk in Wien
Tuomas Hakala: Arabianranta area. The development of a new quater in Helsinki

12’00     Diskussion
12’30    Begrüßung durch Staatssekretär Franz Morak
12’40    Mittagessen
14’00    Arbeit in 4 Kleingruppen zu ausgewählten Themenkreisen

Start-up support for young architects Chair: Roland Gruber
ppp-design&build Chair: Georg Pendl
Architectural design competition Chair: Paula Huotelin
Influence of public interest on local level Chair: Volker Dienst

15’30     Café-Pause
15’50     Begrüßung durch Dietmar Steiner (Direktor Az W)
16’00    Zusammenfassung der Arbeit aus den Kleingruppen und Diskussion
16’50     Ausblick auf die nächsten Treffen d in Finnland und Deutschland
17’00     offizielles Ende

Abend
Optional: Programm Architekturtage: Offene Ateliers
oder
FIFA Worldcup 2006 – Eröffnungsspiel um 18 Uhr!

SAMSTAG,10. Juni 2006
Zwei geführte Exkursionen
1) Best of Vienna: Besichtigung zeitgenössischer Architektur in Wien per Bus
2) Wien und Architektur: Moderne Weingüter im Burgenland und Niederösterreich

Weitere Architektur-Events:

•    Mittwoch 7.6.2006, 19 Uhr
Eröffnung der Wonderland-Ausstellung im Az W
•    Mittwoch, 7.6.2006, 17’00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung Olafur Eliasson – The endless study
Preisträger des Österreichischen Friedrich Kiesler-Preises
für Architektur und Kunst 2006
Kiesler Stiftung Wien, Mariahilferstraße 1 b, 1060 Wien
Vortrag Rainier de Graf (OMA office) – Az W
•    Freitag, 9.6. und Samstag 10.6.2006
Architekturtage 2006 in ganz Österreich www.architekturtage.at

Veranstalter:
Bundeskanzleramt. Kunstsektion
Dr. Bernd Hartmann
Schottengasse 1
1010 Wien
www.bka.gv.at

Organisation:
Plattform für Architekturpolitik und Baukultur
Dr. Barbara Feller
Krugerstraße 17/2
1010 Wien
T: +43 1 513 08 95
F: +43 1 513 08 95-4
barbara.feller@architekturpolitik.at
www.architekturpolitik.at