Means To Improve Quality

Konferenz in Wien im Juni 2006

Means to improve Quality

Bei den letzten Treffen des Europäischen Forums und in vielen Gesprächen, haben wir festgestellt, dass die Arbeitswelt und die Aufgaben von Architektinnen und Architekten in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich sind. Und auch gemerkt, dass die Kenntnisse über diese unterschiedlichen Umstände sehr gering, lückenhaft und unzureichend sind.

Das war Ausgangspunkt, diese weißen Flecken ein wenig mit Farbe zu füllen und einen ersten Schritt zu einer besseren gegenseitigen Kenntnis zu initiieren.

Wir haben uns bei unseren Überlegungen jetzt in diesem ersten Schritt insbesondere auf den Aspekt der Vergabe fokussiert. Die Vergabe von Architektenleistungen als wichtiger Ausgangspunkt für den Prozess der Planung und in weiterer Folge für qualitätvolle Projekte.

Um Kenntnisse über andere Länder zu erhalten, haben wir im Herbst des letzten Jahres einen Fragebogen konzipiert und europaweit ausgeschickt. Erhalten haben wir ca. 40 Einreichungen aus 16 Ländern, die in dieser Präsentation mit den grundlegenden Informationen vorgestellt werden.

Im Zentrum stehen generelle Informationen zum ‚Prozess der Architektur’, zum jeweiligen soziokulturellen Rahmen, die Frage nach Verfahren und Prozeduren, die die qualitätvollen Realisierungen ermöglicht haben.

Die Palette der Einreichungen war breit gestreut und reichte von der Vergabe privater Klienten bis zu Vergabeverfahren der öffentlichen Hand und allen möglichen Zwischenformen.

Wien, Juni 2006

Die ausgewählten Projekte

AUSTRIA
Kabelwerk, Vienna
Wohnfonds_Wien, Vienna

BELGIUM
Masterplan for the Center, Bondheiden
New Building for the National Theatre, Bruxelles

CROATIA
Housing, Delnice

ESTONIA
Aaviku housing, Tallin

FINLAND
Arabian Comprehensive School, Helsinki
Abianranta Housing, Helsinki
Building Fair, Oulu
Kierikki Stone Age Center, Yli-li
Public Libary, Lohja

GERMANY
Office Building, Quedlinburg

HUNGARY
University, Debrecen

IRELAND
Restoreing Galsshouses, Dublin

ITALY
Pirelli Tower, Milan

LUXEMBURG
Batiment, Bertrange
Housing, Kirchberg

LUXEMBURG
Industrial Hall, Leudelange
School, Remerschen
Public Pavillion, Luxembourg
Tower of Dreams, Trier

MALTA
Cruise Passenger Terminal, Valetta

NORWAY
Public Roads, Norway

POLAND
Housing and Commercial, Katowice
Atrium Hydrotherpy Centre, Naleczow
BRE Bank, Bydgoszcz
Cementary, Belzec
Court, Cracow
Morasko Campus, Poznan
Museum, Warsaw
Shopping Center, Szczecib
Sobanski Palace, Warsaw
Stara Papiernia, Konstancin
Stock Exchange, Warsaw

PORTUGAL
Archaeology Museum, Vila Nova de Foz Coa
Football Stadium, Braga
University, Lisabon

SLOVENIA
Builings, Celje
Office Builing, Ljubljana
Schools, Slovenia

UNITED KINGDOM
Museum, Lincoln