Uncategorized

“Baukultur in Österreich” an der Verwaltungsakademie des Bundes am 05.12.2018

Veröffentlicht

Auftaktveranstaltung zur Vermittlungsreihe „Baukultur“ an der Verwaltungsakademie des Bundes

Der Beirat für Baukultur im Bundeskanzleramt hat 20 Leitlinien beschlossen, die sich mit der Weiterentwicklung der Baukultur in Österreich beschäftigen. Zur Verbreitung dieser Leitlinien will auch die Verwaltungsakademie des Bundes beitragen und wendet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bundesdienst sowie an eine interessierte Öffentlichkeit. Eine Reihe von Veranstaltungen an der Verwaltungsakademie hat die Vermittlung dieser Überlegungen zum Ziel.
Die Auftaktveranstaltung am 5. Dezember 2018 beschäftigt sich nicht nur mit den Leitlinien zur Baukultur, sondern ist auch einem der wichtigsten österreichischen Architekten und Stadtplaner gewidmet, aus dessen Lebensdaten im heurigen Jahr ein Gedenk- und Jubiläumsjahr resultiert: Otto Wagner (1841 – 1918).

Programm:
15.30 Uhr Begrüßung durch Mag. Klaus Hartmann, Leiter der Verwaltungsakademie des Bundes; Der Bund als Verantwortungsträger in der Baukultur, Dr. Elsa Brunner Bundeskanzleramt, Abt. für Denkmalschutz und Kunstrückgabe
16.00 Uhr „Die Großstadt“ Otto Wagners Zur Ästhetik und Ökonomie der modernen Metropole, Dr. Andreas Nierhaus Wien Museum
16.30 Uhr Podiumsdiskussion: DI Peter Bauer, Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten; Dr. Franz Kobermaier, Magistrat Wien, Architektur u. Stadtgestaltung; Univ.-Prof. Dr. Christian Kühn, Vorsitzender des Beirates für Baukultur; Univ.Prof. Dr. Verena Madner, Wirtschaftsuniversität Wien

Ort: „k.k.privilegierte österreichische Länderbank“ von Otto Wagner, heute ein Amtsgebäude des BM für öffentlichen Dienst und Sport, Wien I., Hohenstaufengasse 3
Zeit: Mittwoch, 5. Dezember 2018, 15.30 Uhr

Anmeldung bitte an petra.ranzenbacher@bmoeds.gv.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.